Parken Flughafen Hamburg

Parken Flughafen Hamburg

von Hanseatic Airport Parking

English flag for English version

Wer über Parkplatzportale bucht kann Böse überrascht werden

Standard News-Bild von netzSpider
erstellt am: 17.09.2019
Böse Überraschung: Auto am Flughafen Hamburg spurlos verschwunden Nach der Rückkehr aus dem Urlaub suchte eine Familie aus Würzburg vergeblich nach ihrem Auto. Der gebuchte Parkservice am Hamburger Flughafen war ein Betrug. Das Auto ist jetzt weg

10.09.2019, 16:07 Uhr
Als eine Familie aus Würzburg aus dem Sommerurlaub zurückkehrte, war ihr Auto bereits verschwunden. Es stellte sich heraus, dass sie auf eine Betrugs-Masche hereingefallen worden war.Der Parkplatz-Service am Hamburger Flughafen war nur ein Schein-Unternehmen.

Wie konnte sowas passieren?

Die Würzburger hatten den Flughafen-Parkplatz online gebucht und auch die Gebühr online bezahlt.Der Autoschlüssel wurde am Terminal 1 abgegeben. Nach der Rückreise kam dann die Überraschung: Das Auto sowie der Park-Dienstleister am Hamburger Flughafen war nicht aufzufinden,als die betroffene Familie bemerkte, dass etwas nicht stimme. Der vorab gebuchte Parkplatz-Service der HH Airport mit der Web-Adresse "hafenparking.com" war erst seit Juli online gegangen. Das Unternehmen ist derzeit weder an seinem Flughafen-Terminal in Hamburg noch telefonisch erreichbar. Selbst die Polizei konnte das Unternehmen bisher nicht ausfindig machen und das Auto bleib verschwunden.

Unseriöse Portalbetreiber: vom Auto fehlt immer noch jede Spur

Der Portalbetreiber, über den die Würzburger Familie den HH Airport Park-Service gebucht und der sie an "hafenparking.com" vermittelt hatte, wirbt zwar auf seiner Homepage mit der Zuverlässigkeit der Dienstleister, beruft sich in diesem Fall aber darauf, eben nur Vermittler zu sein und behauptet noch immer, dass das offensichtliche Schein-Unternehmen "hafenparking.com" immerhin existent sei, so Chan-Jo Jun, der Anwalt der Familie.

Zur Quelle Zurück